23.Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb
vom 29. Juni - 1. Juli 2007 in Lienz mit 3 Tages Zeltlager

Mit 2 Mannschaften fahren wir zu diesen Landesbewerb in Lienz. Seit einer geraumen Zeit wird dafür geübt.
Übungsfilm


21. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb vom 1. - 3. Juli 2005 in TELFS mit 3tägigen Landes-Zeltlager

Erstmals nahmen unsere Florianijünger beim Landes-Feuerwehrleistungsbewerb in SILBER teil und konnten nicht nur das Leistungsabzeichen bestehen, sondern wurde in der Landeswertung auf Platz 4 gereiht. 2 dumme Fehler verhinderten einen Platz auf das "Stockerl", sprich Platrz 3.
Auch die Bronzemedaile konnte erreicht werden.
Aber auch das 3tägige Zeltlager neben dem Sportzentrum in Telfs war ein Erlebnis für unsere Feuerwehrjugend.
Ein Dank gilt der FF Telfs, welche alles sicher im Griff hatten. Besonders unser Ansprechpartner, "Lagerchef" Kihr Hugo, hatte immer ein offenes Ohr bei Problemen.
TAG 1  - 1. Juli 2005
Begonnen hat alles am Freitag, dem 1.Juli 2005. Die Jugend wurden am Vormittag mit dem MTF von der Schule abgeholt.
Abfahrt bei Regen Richtung Telfs mit unserem MTF und neuen Anhänger um 12:30 Uhr. Helmut Plank fur mit dem PKW von unserem Kommandanten Georg Juffinger, da im MTF nur neun Personen Platz haben. Ankunft in Telfs: 14 Uhr.
Dort war der Boden noch trocken, so dass mit dem Aufbau der Zelte begonnen werden konnte.
Abends gab es im Gerätehaus Telfs Spagetti. Danach organisierte die FF Telfs ein tolles Feuerwehr-Rahmenprogramm.
Station 1 war die Besichtigung und Erklärung von Florian Telfs.
Station 2 die Löschweise mit Schaum (Leichtschaum wurde erzeugt).
Station 3 Erklärung der Drehleiter mit einer kurzen Fahrt in die Höhe.
Station 4 Vorführung eines modernen Gefahrengutfahrzeuges.
Station 5 Vorführung der Schlauchwaschanlage
Station 6 Vorführung der Atemschutzgeräte
Tag 2 - 2. Juli 2005
Tagwache um 6:30 Uhr
Frühstück im Stadion
8:15 Bewerbseröffnung.
Mit Start Nummer 2 kamen wir zum Bronzebewerb bereits um 8:30 an die Reihe.
Eine gute Zeit , leider zuviele Strafpunkte, ermöglichte keinen guten Platz mehr.
Ein fehlerfreier Staffellauf  tröstete uns mit der Bronzemedaile.
Um Ca 10:30 war der Bewerb in Silber. Eine gute Auslosung machte Mut zu einer guten Platzierung.
Leider war die Zeit etwas schlechter, dafür weniger Strafpunkte.
Beim anschließenden Staffellauf verfolgte uns das Pech. Der Aufgerollte Schlauch war nicht ordnungsgemäß auf der Holzplatte. Auch der Schlauch am Verteiler ging nach dem überqueren der Ziellinie auf. Also 20 Strafpunkte.
Doch wir waren  froh, daß beim ersten Antreten in Silber diese auch gleich bestanden werden konnte.
Nach dem Mittagessen war der Besuch des Hallenbades Pflicht.
Danach ein kleiner Pummel durch Telfs.
Das Abendessen im Sportzentrum war um 18 Uhr angesagt.
Ein Besuch des Dorffestes war obligatorisch.
Nach der Rückkehr ins Zeltlager wurde mit den anderen Teilnehmern Fußball gespielt oder andere Zeitvertreibe bis zur Nachtruhe um 23 Uhr.
Tag 3 - 3. Juli 2005
Nach dem Aufwachen und Waschtermin wurde mit dem Abbau der Zelte und einräumen der Koffer und Rucksäcke in das MTF begonnen.
Im Sportzentrum gab es noch ein stärkendes Frühstück.
Pünklich um 9 Uhr kam auch Helmut Stöllinger (Danke) mit seinem Privat PKW, damit wir zur Heimreise wieder alle Platz hatten.
Schnell wurde bei herrlichem Wetter noch die Feuerwehrschule in Telfs besucht und besichtigt.
Um Ca 11 Uhr waren wir wieder (müde!) zu Hause.
Alle waren der gleichen Meinung - diese Tage waren SPITZE.
...onzemanschaft.jpg

Unser Feuerwehrjugend vor dem Bronzebewerb im Sportzentrum.
1  Greiderer Matthias
2  Straif Viktoria
3  Hussl Florian
4  Haun Patrick
5  Haselsberger Matthias
6  Müller Josef
7  Plank Markus
8  Stöllinger Emanuel
9  Winkler Daniel
10 Hintner Christine

 

Alle waren nach der Auslosung zur Silbermedaile Nervös.
Kommandant Müller Josef gab die Befehle zum Angriff.

1 Müller Josef                
2 Straif Viktoria             
3 Greiderer Matthias      
4 Hussl Florian               
5 Hintner Christine         
6 Plank Markus             
7 Stöllinger Emanuel      
8 Haun Patrick              
9 Winkler Daniel           

10 Haselsberger Matthias

...._Juli/Silber.jpg
...schaft_danach.jpg

Nach der Siegerehrung unsere erfolgreiche Jugend mit den Jugendbetreuern an vordester Reihe.

REIDER Clemens
HINTNER Bernhard
Pierzinger Gerhard

Aufstellung aller Gruppen bei der Schlußveranstaltung und Preisverteilung ...le_Teilnehmer.jpg
...li/Ehrenpreis.jpg Fähnriche HINTNER Christine und GREIDERER Matthias waren Stolz auf den Ehrenpreis.
...uli/KIHR_Hugo.jpg
Ein DANK an den Lagerleiter KIHR Hugo für seine gute Betreuung.
...uerwehrschule.jpg
Besuch der Feuerwehrschule in TELFS

20. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb

3./4. Juli 2004 in Zams
BERICHT vom Wettbewerb
mit Zeltlager

Eifrig wird bereits für den 20. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb am 3./4. Juli in Zams bei Landeck
trainiert.
Auf das Zeltlager können es unsere Kids nicht erwarten.
Gemeinsam mit der Feuerwehrjugend der FF Ebbs unter Florian Schieder werden 2 Mannschaften für
für diesen Bewerb vorbereitet.
Dafür wurden eigens 2 Spritzwände und andere Geräte angefertigt.
Ein Dank gilt vor allem dem "BIXERBAUER", welcher uns einen Streifen seines Feldes neben dem
Gerätehaus zu Übungszwecken zur Verfügung stellt.
...erbreitenbach.JPG
FFJ Niederbreitenbach
...ruppe_FJ_Ebbs.JPG
FFJ Ebbs
...noten_anlegen.JPG
Die angefertigten Spritzwände
im Hintergrund werden Knoten geübt
..._beim_Kuppeln.JPG
Zusammenkuppeln der Schläuche
...6.06/128_2883.JPG
Die Gruppe der FF Ebbs mit Betreuer reisen
immer zu den Übungen an.

18. Feuerwehrjugend
Leistungswettbewerb

LANDESFEUERWEHRVERBAND
TIROL
Kastengstatt/Kirchbichl/BFV Kufstein

      
Die Feuerwehrjugend der Freiwilligen Feuerwehr Niederbreitenbach beteiligte sich am Wochenende 29. Juni/ 30. Juni 2002 am 18. Landesfeuerwehrjugendwettbewerb in Kirchbichl Strandbad.
Gratulation der FF Kastengstatt, welche diese Veranstaltung bestens organisierte.
Es beteiligten sich über 60 Gruppen aus TIROL und Umgebung an diesem Bewerb.

Niederbreitenbach I belegte in der Gesamtwertung (Silber und Bronze) mit 1008 Punkten den ausgezeichneten 14. Platz und war damit als beste Mannschaft des Bezirk Kufstein platziert, und konnte somit bei Ihrer ersten Teilnahme das Leistungsabzeichen in Bronze erreichen.

Niederbreitenbach II hatte leider zu viele Fehlerpunkte, so daß sie das Ziel um 12 Punkte verfehlte. 

Ergebnisliste vom
18. Feuerwehrjugend -Leistungswettbewerb in Kirchbichl
29./30. Juni 2002  
Veranstalter: FF Kastengstatt
Bronzebewerb
Pl. Feuerwehr Bezirk Punkte
1 Hopfgarten 1 Kitzbühel 1051,54
2 Plangeross Imst 1043,14
3 Imst 5 Imst 1034,44
4 Imst 2 Imst 1030,33
5 Plangeross 1 Imst 1029,25
6 Oetz 2 Imst 1028,54
7 Oetz 1 Imst 1028,28
8 St.Jakob i.H. 1 Kitzbühel 1024,88
9 Rum 2 Innsbruck - Land 1024,74
10 Hopfgarten 2 Kitzbühel 1022,03
11 St.Jakob i.H. 2 Kitzbühel 1019,56
12 Rum 1 Innsbruck - Land 1014,67
13 Niederbreitenbach 1 Kufstein 1008,96
14 Mühlau 1 Innsbruck Statd 1007,56
15 Ellmau 2 Kufstein 1004,37
Silberbewerb
Pl. Feuerwehr Bezirk Punkte
1 Hopfgarten 4 Kitzbühel 1051,54
2 Kitzbühel 2 Kitzbühel 1043,14
3 Kastengstatt 2 Kufstein 1034,44
4 Lienz 2 Lienz 1030,33
5 Imst 4 Imst 1029,25
6 Hopfgarten 3 Kitzbühel 1028,54
7 Imst 3 Imst 1028,28
8 Kelchsau 3 Kitzbühel 1024,88
9 Kufstein Kufstein 1024,74
10 Niederndorferberg Kufstein 1022,03
11 Vorderthiersee Kufstein 1019,56


Weitere Bilder des Wettbewerbes:

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!